Stadt & Raum

Als Dipl.-Ing. Stadt- und Regionalplanung liegen meine inhaltlichen Schwerpunkte in den Bereichen integrierte Stadtentwicklung, europäische Stadtpolitik, Sozialraumanalysen und Gedenkorte. Methodische Schwerpunkte sind insbesondere Recherche, Analyse und Dokumentation sowie Öffentlichkeitsarbeit.

»Stadtportraits: Monitor Infrastrukturkosten Niedersachsen

Bad Sachsa
[2015] Verfassen von Portraits der fünf niedersächsischen Städte Bad Sachsa, Haren (Ems), Sulingen, Wilhelmshaven und Winsen (Luhe) für den „Monitor für Infrastrukturkosten im demografischen Wandel (MIW) in Niedersachsen“. Ein Auftrag der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL).

»Forschungsprojekt: Cittaslow

Gedenkorte
[2012 - 2013] Mitarbeit im Forschungsprojekt „Lokale Qualitäten, Kriterien und Erfolgsfaktoren nachhaltiger Entwicklung kleiner Städte: Cittaslow“. Allgemeine Ressortforschung. Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Bonn; freie Mitarbeit für das Büro location³

»Fallstudie: Microcredits Duisburg

[2011] Erarbeitung einer Fallstudie zum Thema Mikrokredite in Duisburg und ihre Bedeutung für benachteiligte Stadtteile. Teil des URBACT-Projektes „RegGov: Regional Governance of Sustainable Integrated Development of Deprived Urban Areas“; im Auftrag der Entwicklungsgesellschaft Duisburg (EG DU)

»Dokumentation: Gedenkorte

Gedenkorte
[2009 - 2011] Dokumentation von ca. 45 NS-Gedenkstätten in 10 europäischen Ländern (gemeinsam mit Ralph Gabriel) einschließlich Archivrecherchen und Gestaltung der Webseite www.gedenkorte.net als digitale Fotodokumentation; Teil des Projektes „Mauthausen Seminar – Geschichte ausstellen/darstellen in KZ-Gedenkstätten“ der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

»Wissenschaftliche Studie: IBA ’87 in Berlin

[2010] Mitarbeit an der wissenschaftlichen Studie, Schwerpunkt: Analyse der 172 Projekte der IBA '87 in Berlin, freie Mitarbeit für das Büro Urban Expert; im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin.

»Workshop: Roma Integration (URBACT)

Cluster Meeting
[2010] Mitarbeit an der Vor- und Nachbereitung des Clustertreffens „Roma Integration“ in Budapest im Rahmen des URBACT-Projektes „RegGov: Regional Governance of Sustainable Integrated Development of Deprived Urban Areas“, freie Mitarbeit für das Büro location³ der Lead Expertin Dr. Petra Potz.

»Vermittlung: Zusammenleben in Neuhardenberg

Neuhardenberg
[2009-2010] Leitung des Teilprojektes „Zusammenleben in Neuhardenberg“ (gemeinsam mit Ralph Gabriel) zur Vermittlung sozialwissenschaftlicher Erkenntnisse und Initiierung einer reflexiven Stadtgesellschaft in Neuhardenberg im Rahmen des wissenschaftlichen Projektes „Sozialraumanalysen zum Zusammenleben vor Ort (SoRA-ZO)“ der Universität Bielefeld; im Auftrag der Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH, Berlin

»Wettbewerb: Vorbildprojekte der Sozialen Stadt NRW

[2009] Vorprüfung des Wettbewerbs „Vorbildprojekte der Sozialen Stadt NRW“: Vorsortierung und Kategorisierung der eingereichten Wettbewerbsbeiträge, Begleitung der Jury-Sitzung; freie Mitarbeit für das Büro location³

»Broschüre: Der U-Bahnhof Berlin Alexanderplatz

Alexanderplatz
[2008] Recherche und Texterstellung der Broschüre „Der U-Bahnhof Berlin Alexanderplatz. Grundinstandsetzung, Sanierung und barrierefreier Ausbau“ (ca. 100 Seiten), gemeinsam mit Ralph Gabriel im Auftrag der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
„Diese Dokumentation entstand anlässlich des Bahnhofsfestes am 18. Oktober 2008, mit welchem die BVG gemeinsam mit Fahrgästen und den an den Umbaumaßnahmen beteiligten Firmen das Ende der Sanierungsarbeiten am U-Bahnhof Alexanderplatz feierte. Sie gibt einen Überblick über die Entwicklung des Berliner Alexanderplatzes vom Dreißigjährigen Krieg bis heute, die Entwicklung des öffentlichen Nahverkehrs am Alexanderplatz seit der Mitte des 19. Jahrhunderts sowie über die Baumaßnahmen während der Sanierung des U-Bahnhofes Alexanderplatz zwischen 2003 und 2008.“

»Wissenschaftliche Begleitung: SURPrISE in Rom (Interreg IIIC)

Roma Acilia
[2006-2008] Wissenschaftliche Beratung und Begleitung der Stadt Rom als Lead Partner des Projektes SURPrISE: Sustainable Urban Regeneration Programmes in Southern Europe: Mitarbeit an Berichten und Publikationen im Auftrag des Dipartimento di Studi Urbani, der Università Roma Tre.

»Öffentlichkeitsarbeit: Operation PROGRESDEC (Interreg IIIC)

[2006-2008] Ansprechpartnerin Öffentlichkeitsarbeit für Partner der Projekte SURPrISE, LAMCODE, COLORE, CIPROGIS, CULTISM im Rahmen der Operation PROGRESDEC: Dolmetschen (eng./ital.) auf Veranstaltungen, Redaktionelle Betreuung der Webseiten, Erstellung von Broschüren und Präsentationen; freie Mitarbeit für planum.net

»Diplomarbeit: Europäische Stadtpolitik in Italien

[2005-2006] Urbanistica in movimento. Die italienische Stadtplanung und das europäische Programm URBAN „Anhand der europäischen Gemeinschaftsinitiative Urban untersucht die vorliegende Arbeit einerseits die zunehmende Bedeutung europäischer Integration für die Stadtplanung und andererseits den Wandel italienischer Stadtplanung seit Beginn der 1990er Jahre. Dabei geht es weniger darum, Problemlagen in italienischen Städten auszumachen und entsprechende Handlungsansätze vorzuschlagen, als vielmehr Prozesse der Stadtpolitik, Stadtplanung und Stadtentwicklung aus dem Blickwinkel einer externen Beobachterin abzubilden.“
Veröffentlicht als ISR-Arbeitsheft Nr. 72